header image

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

das Thema Aus-, Fort- und Weiterbildung ist ein zentrales Thema in unserem aktuellen Arbeitsalltag geworden.

Die Krankenhauslandschaft steht vor großen Herausforderungen, eine klare Zielrichtung ist für viele von uns in der derzeitigen Situation noch nicht erkennbar. Viele jüngere Kolleginnen und Kollegen fragen sich im frühen Stadium ihrer Ausbildung: Welche Richtung schlage ich einmal ein? Wie entwickelt sich die Neurochirurgie allgemein weiter? Welche Entwicklungen nehmen kommunale Häuser? Gibt es noch die Möglichkeit einer Niederlassung? 

In diesem Spannungsfeld steht derzeit auch eine Diskussion über die aktuelle Weiterbildungsordnung, die Möglichkeiten der Ausbildung und Förderung junger Kolleginnen und Kollegen in unserem Fachgebiet, sowie ganz allgemein die Kultur der Führung innerhalb einer Klinik. 

Diesen Themen wollen wir uns neben allgemeiner Fortbildung im Rahmen des Süddeutschen Neurochirurgentags am 09. November 2024 in Memmingen etwas intensiver widmen. 

Wir hoffen, dass wir damit ein für Sie ansprechendes Programm zusammenstellen konnten und freuen uns auf eine rege Beteiligung, als auch lebhafte Diskussionen im Anschluss an die Vorträge. 

Die Stadt Memmingen ist eine Reise wert. Sie ist als Stadt der Freiheitsrechte ein besonders geschichtsträchtiger Ort. Die 12 Artikel der aufständischen Bauern aus dem Jahre 1525 gehören mit zu den Ursprüngen der Menschenrechte. Ebenso ist die geographische Lage mit Anbindung an ein Autobahnkreuz und Tor zu den Allgäuer Alpen besonders hervorzuheben. 

So ergeben sich auch über die Tagung hinaus sicherlich viele Möglichkeiten, das restliche Wochenende kulturell und geographisch zu nutzen!

Mit den besten Grüßen,
Prof. Dr. Marcel Seiz-Rosenhagen
Chefarzt Klinink für Neurochirurgie